Inspiration of the day

Sobald es eine Distanz zwischen Ihnen und Ihrem Denkprozess gibt,
wird eine neue Freiheit geboren.
Mit dieser Freiheit entsteht eine neue Wahrnehmung.
 

Sobald es eine Distanz zwischen Ihnen und Ihrem Denkprozess gibt.

Jaggi Vasudev (*1957)
indischer Yogi und Mystiker

Die ersten Gedanken, die dazu kommen.

  1. Das erinnert mich stark an die erste und zweite Metapositionn im NLP
  2. Sich der eigenen Muster bewußt zu werden, und regelmäßig einem Check zu unterziehen, ob unsere automatischen Routinen (noch) zeitgemäß sind, schafft routinemäßig die Chance von kleinen und großen Befreiiungsschlägen
  3. In der Philosophie ist es anders als in der IT – es gibt keine Halbwertszeit des Wissens
  4. Man lernt nie aus

Was meinen Sie?

Resonanz As A Service

MS-Teams und Co ersetzen allerdings kein Face To Face und insbesonders wenn es um gegenseitige Inspiration etc. geht ist das nicht das Optimalszenario.

COV-19 hat uns eine Reihe von Lockdowns etc. beschert und auch das Home-Office salonfähig gemacht.

Klienten klagen über fehlende Resonanz, sie drehen sich in Konzepten um sich selbst.

Klarer Fall: atmoser.com bietet sowas an.

Was früher Sparring-Partner, Advisory & Co hieß wird nun als Resonanz Package verkauft. Es geht nämlich nicht nur um Inspiration sondern im zweiten nicht unerheblichen Teil nämlich, wie man die Message in die Welt hinausträgt um dort auf Resonanz zu stossen. Die Welt der Generation Z kenne ich aus Diskussionen mit InfluencerInnen.

Ich bin dankbar, beide Bausteine als Generalunternehmer anzubieten.

Unter den Top 1% ist befriedigend

Von Zeit zur Zeit sollte man seine Fähigkeiten Reviewen.

Rund um Data Skills, wie R, Python, SQL, Power BI setze ich auf die New Yorker Trainingsfirma www.datacamp.com.

Die interaktiven Kurse sind hands on und es gibt die Möglichkeit, sich auch automatisch testen zu lassen.

Intelligenz in Bewegung heißt Aufbruch

Schon Winston Churchil hat gesagt, vergeude keine Krise.

Nimmt man von einer Krise die Chance wird sie zur Gefahr.

Nimmt man von der Krise die Gefahr wird sie eine Chance.

Und wie sagte der lebendige Dottore auf www.charismatiker.com?
Chancen fragen nicht um Erlaubnis und Impulsen sollte man nachgeben.

Und gutes Benehmen reloaded: Anklopfenden Chancen sollte man die Türe öffnen.

Also, worauf wartest Du noch?

Abschiede sind Tore zu neuen Welten

Abschiede sind Tore zu neuen Welten

Loslassen können ist eine Fähigkeit, die in unserer immer-mehr Gesellschaft an Bedeutung gewinnt. Neue Chancen ergreifen ist am leichtesten, wenn beide Hände frei sind. Loslassen fällt oft schwer. Und hier unser möglicherweise paradox anmutender Rat an alle.

Abschiede sind die Tore zu neuen Welten

Albert Einstein

Lassen wir im stärksten emotionalen State los

Der stärkste emotionale State ist die Dankbarkeit. In Ärger und Groll vernebeln sich unsere Sinne. Wir sind angreifbar. Und das könnte in bestimmten Situationen unseren Handlungsspielraum auf ein Minimum schrumpfen lassen. Im State der Dankbarkeit sind wir gelassen und ruhig. Wir sehen alles klar und verstrahlen positive Energie und in diesem State sind wir stark. Lassen wir positive Dinge Revue passieren und sehen wir mit Dankbarkeit auf die Vergangenheit und vergessen wir niemals. Manchmal gewinnst Du und manchmal lernst Du.

Wofür ist ein Problem nützlich?

Im Stress verlieren wir oft den Zugang zu wichtigen Ressourcen. Beispielsweise zum Wissen, das die Qualität der Fragen die Qualität der Antworten bestimmt zum Beispiel.

Manche kennen auch die Key Statements von atmoser.com:

Chancen fragen nicht um Erlaubnis und auch die Quintessenz des guten Benehmens reloaded: Anklopfenden Chancen sollte man die Türe öffnen.

Manche Denkmuster sind sehr hilfreich und schon beim denken eine Wohltat:

Jedes Problem ist ein Lernfeld.

Und Lernen hält frisch.

Entwicklung tut gut.

Vergessen wir das niemals.

Management by Champignon

Was uns immer wieder in der Praxis begegnet, jedoch in keinem Lehrbuch steht: Management by Champignon.

Mitarbeiter im Dunkeln lassen und mit Mist bewerfen.

Und wenn einer mal den Kopf raussteckt.

Dann wird dieser geköpft.

Zwei Dinge:


Punkt 1: Humor setzt Kreativität frei – ein Blick auf die Management Philosophien http://www.fuehrung-phasen.de/humor.html ist lohnenswert

Punkt 2: Vergessen wir niemals. Wir haben immer einen Handlungsspielraum. Zwischen Reiz und Reaktion liegt bei uns Menschen ein Raum. Nutzen wir diesen im Dienste guter Zwecke.

Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch zugeben, dass er sich bei A geirrt hat.

Berthold Brecht

Zeit für einen Aprilscherz.

IMG_5029

Humor ist Frischluft für Körper und Geist.

Welcome Back Friends beim Blog von atmoser & network rund um Motivation / Changemanagement / Development & Co.

Im Jänner war das Warm Up. Im Februar haben wir ordentlich aufgeräumt. Im März haben wir begonnen uns mit den NLP Grundlagen zu beschäftigen.

Der Frühling ist gekommen.

Wir kennen schon die wichtigste Frage von atmoser.com: Wofür ist das eine Gelegenheit?

Zeit für Frischluft.

Und zur Einstimmung für März gleich eines der wenig beachtetsten Insights in der Kommunikationsphsychologie, quasi ein NLP Modelling Ergebnis.

Humor rockt immer.

Also: Zeit für ein paar Aprilscherze.

Und da ist übrigens auch was zweites, das immer rockt.

Aber das ist eine andere Geschichte und soll ein ander Mal erzählt werden.
Bis morgen, liebe Freunde.

Der lebendige Dottore @ atmoser.com